Absprungspfeil zum Inhalt. Inschrift VisitSpas.
Europäisches Heilbäderportal
Europäische Heilbäder Logo des Europäischen Heilbäderportals.
Suche und Wahl der Sprache überspringen.

:

    :
Sprache: Blenden Sie in die Deutscheversion ein. Switch to the English language. Перейти на русскую версию.

Balıkesir - Kurort & Hotels

Verkehrsverbindung (Wege) suchen - neues Fenster. Aktuelle Wetterlage - neues Fenster. Wettervorhersage - neues Fenster.

Stadt und Provinz Balikesir befinden sich in Nordwesten Anatoliens mit Küsten am Marmara Meer und am Ägäischen Meer. Diese Landschaft wurde schon 3200 Jahre vor Christus von zahlreichen Kulturen bevölkert. Balikesir verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten und historische Plätze. Dazu gehören die Thermalbäder Gönen, Kirazli, Kirchen, die Vogelwelt, der Nationalpark, das Balikesir Museum, die Inseln Kizikos und Marmara...

Die Stadt Balikesir ist für ihre Oliven, ihre Thermalbäder und ihre gepflegten Strände berühmt. Diese Eigenschaften haben Balikesir zu einer wichtigen touristischen Destination gemacht. Ausserdem findet man in Balikesir auch Kaolen in grossen Mengen, sowie andere Mineralien.

Gönen ist ein Landkreis von Balikesir und befindet sich im Süden des Marmara Meers. Gönen ist für seine therapeutischen Warmwasserquellen, die Lederverarbeitung und den Reisanbau bekannt. Gönen wurde in der vorchristlichen Zeit Asepsus genannt. Dieser Name wurde wegen den zahlreichen Thermalquellen in Artemea geändert. Die Stadt Artemea gehörte bis 1334 zum Byzantinischen Reich. Dann wurde die Provinz von dem osmanischen Herrscher Orhan Gazi dem Zweiten erobert und dem Osmanischen Reich angegliedert. Die Stadt wurde in der Geschichte mit prachtvollen Architekturkunstwerken ausgestattet, denn byzantinische Könige und osmanische Herrscher kamen oft nach Gönen, um die Therapiemöglichkeiten der Mineralquellen zu genießen. Ihr architektur-kulturelles Erbe machte Gönen zu einer berühmten Stadt jener Zeit. In der Stadt befinden sich Statuen und Inschriften, eine grosse Brücke, die nach dem Iran-Krieg von Alexander dem Grossen gebaut wurde und zahlreiche historische Kunstwerke die von Menschenhand geschaffen wurden. Ausserdem befinden sich in der Stadt wichtige historische Plätze wie die Burgen Alaca Oluk Kalesi, Baba Yaka Kalesi und das byzantinische Mozail Museum.

Die Kurhotels von Gönen befinden sich 300 Meter entfernt vom Stadtzentrum, in einem sehr grossen Park von 70.000 Quadratmetern Ausdehnung. Der Gönen-Thermalkomplex besitzt in diesem paradiesischen Park drei Hotels. Die heilenden Wasser von Gönen sind Mineralwasser, die aus einem Gemisch aus Sulfat, Chlorid, Bikarbonat, Natrium und verschiedenen Mineralien bestehen. Es wurde nachgewiesen, dass dieses Wasser in Form von Baden, Inhalationen und Trinken bei der Behandlung von chronischen Krankheiten hilfreich ist. Die Thermalquellen mit Zertifikat helfen bei Rheumatismus, Kreislaufproblemen, Neuralgie, Neurotherapie, chronischen Harnstoffkrankheiten, Gastritis und Darmproblemen, bei verschiedenen Verkalkungskrankheiten. Unter der Kontrolle des professionellen Gesundheitsteams wird geholfen, die Symptome zu verhindern.

TOPlist